Forschung:Dem Impfstoff auf der Spur

Impfstoffhersteller Bavarian Nordic forscht an Coronaimpfstoff

ABNCoV2 heißt der Impfstoff, mit dem Bavarian Nordic den Markt erobern will.

(Foto: Florian Peljak)

Die Firma Bavarian Nordic forscht in Martinsried an einer Booster-Impfung gegen das Coronavirus. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend - doch der Weg zur Marktzulassung ist noch weit.

Von Ekaterina Kel

Erfolg braucht Optimismus. Heinz Weidenthaler weiß das. Deswegen sagt er, ohne zu zögern: "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, auf Dauer einer der großen Impfstoff-Hersteller zu werden." Der schlanke Mann in dem dunklen Sakko spricht für die Firma Bavarian Nordic, ein deutsch-dänisches Biotech-Unternehmen. Als Vizepräsident ist er verantwortlich für die "clinical strategy", die medizinische Strategie des Hauses. Und das will nicht nur auf irgendeinem Impfstoffmarkt mitspielen, sondern auf dem momentan begehrtesten, dem Markt für Corona-Impfstoffe.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Achtung: einmalige Nutzung für Interview in GES, Online Inklusive: Dr. Heidi Kastner, Psychiaterin.
Psychologie
"Dummheit hat Hochkonjunktur!"
Patientenrückgang in Kliniken
Corona-Politik
Es reicht mit der falschen Rücksichtnahme
Filmfest München - CineMerit Gala
Woke-Debatte in England
Nicht lustig
Harald Welzer
Soziologe Harald Welzer
"Als sei das Auto noch zukunftsfähig"
Vintage couple hugs and laughing; alles liebe
Hormone
"Die Liebe ist eine Naturgewalt, der wir uns nicht entgegenstellen können"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB