Ausflugstipps:Zwei Güter und zwei Kirchen

Ausflugstipps: Die Barockkirche Sankt Ottilie in Möschenfeld.

Die Barockkirche Sankt Ottilie in Möschenfeld.

(Foto: Christian Endt)

Von Grasbrunn aus ist man gleich in Möschenfeld mit der Barockkirche Sankt Ottilie oder in Keferloh mit dem romanischen Kirchlein Sankt Aegidius.

Nach einem stärkenden Frühstück beim "Moar" bieten sich Ausflüge zu zwei Gütern in der näheren Umgebung an: nach Osten zum Gut Möschenfeld, dem landwirtschaftlichen Anwesen der Milliardärsfamilie von Finck, mit der barocken Wallfahrtskirche Sankt Ottilie (errichtet 1640), wunderschön gelegen in einer Rodungsinsel, umgeben von Feldern und zu erreichen über zwei Alleen. Oder in die entgegengesetzte Richtung nach Westen zum Gut Keferloh, wo der Vorläufer des Münchner Oktoberfestes begründet wurde und eine der ältesten Kirchen im weiten Münchner Umland liegt: das kleine, im romanischen Stil erbaute und behutsam sanierte Gotteshaus Sankt Aegidius (1170 bis 1173). Beide Ziele sind auch mit dem Fahrrad gut von Grasbrunn aus zu erreichen. Anschließend kehrt der Ausflügler entweder im Biergarten in Keferloh ein oder er holt sich für daheim im Hofladen ein Stück Kuchen.

Ausflugstipps: Die romanische Kirche Sankt Aegidius in Keferloh.

Die romanische Kirche Sankt Aegidius in Keferloh.

(Foto: Claus Schunk)
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB