bedeckt München 24°
vgwortpixel

Meine Woche:Feuer- und Durstlöscher

Christian Dobmaier

Christian Dobmaier (rechts) ist einer der drei Vorstände der Genossenschaft.

(Foto: Privat)

Christian Dobmaier schenkt beim Ismaninger Volksfest Süffiges aus. Es ist das erste Festbier der jungen Brauereigenossenschaft.

Wasser schmeckt pfundig, wenn man es mit Hopfen und Malz versetzt. Davon haben sich am ersten Wochenende des Ismaninger Volksfestes schon viele Durstige überzeugen können, die das erste Festbier der noch jungen Brauereigenossenschaft durch die Kehlen rinnen ließen. "Ein Bier ohne Ecken und Kanten" sei es, schwärmt Christian Dobmaier , einer von drei Vorständen der 2017 gegründeten Genossenschaft. 13 000 Liter des "sehr süffigen" Gerstensaftes sind zum Festbeginn am Freitagabend in einem Container vor das Festzelt gestellt worden. Wenn daraus die letzte Mass geflossen ist, kann die Festgemeinde auf Fass- und Flaschenbier zurückgreifen.

Dass das Festbier nicht in Ismaning, sondern in der Schlossbrauerei Au-Hallertau gebraut wurde, macht seine Qualität nicht schlechter, auch wenn mittelfristiges Ziel der Genossen eine eigene Brauerei im Ort sei, wie Dobmaier sagt. Die örtlichen Landwirte lieferten heute schon Braugerste an die Münchner Brauereien und jetzt auch noch für das Ismaninger nach Au. Wie jedes Festbier haut einen auch der Ismaninger Hopfentrunk mit immerhin 5,8 "Umdrehungen" schneller um als das gewöhnliche Helle mit einem Alkoholgehalt von 4,7. "Ja, da ist mehr drin", sagt Dobmaier, der wie die beiden anderen Vorstände der Genossenschaft auch Verantwortung bei der örtlichen Feuerwehr trägt. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Feuerwehrvereins, Genosse Werner Kastner Kommandant und Genosse Bürgermeister Alexander Greulich der Vorsitzende des Feuerwehrvereins.

Auf dieses Trio warten in dieser Woche drei Pflichttermine: am Dienstag, als Veranstalter, ein unterhaltsamer Abend mit Geschichten rund ums Ismaninger Bier und der Rottauer Tanzlmusi, am Samstag und Sonntag der groß angelegte Feuerwehraktionstag, Teil der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Ismaninger Freiwilligen Feuerwehr. Ist die Pflicht erledigt, kann sich Dobmaier locker machen; "am zweiten Festsonntag um drei Nachmittag beginnt für mich das Volksfest", sagt er. Dann startet das zehnte Ismaninger Oldtimer-Treffen mit einer ganzen Reihe historischer Schmuckstücke.