Medien:"Wir haben viele Mütter auf unserer Seite"

Lesezeit: 3 min

Die erste Titelseite von 1974 und die Jubiläumsausgabe von "Medizini" vom Mai 2024. (Foto: Wort & Bild Verlag)

Seit 50 Jahren bekommen Kinder in Apotheken das Poster-Magazin "Medizini" geschenkt, das im Baierbrunner Wort & Bild Verlag erscheint. Chefredakteur Harald Lorenz erklärt, warum sich das Konzept kaum verändert hat und wie das Heft der Konkurrenz aus dem Internet trotzt.

Interview von Franziska Gerlach, Baierbrunn

Wieso hilft Hühnersuppe bei einer Erkältung? Wie funktioniert der Geruchssinn? Und warum machen Katzen eigentlich einen Buckel? Seit 50 Jahren verschenken Apotheken in Deutschland Medizini an Kinder. Meist liegt das Poster-Magazin am Tresen aus, manchmal muss man aber auch mutig sein und danach fragen. Medizini entsteht beim Wort & Bild Verlag in Baierbrunn. Ein fünfköpfiges Redaktionsteam bestückt dort die Seiten mit Comics, Rätseln, Gesundheitstipps und einer Fülle an naturwissenschaftlichen Themen. Ein Gespräch mit Chefredakteur Harald Lorenz über das Schreiben für Kinder, den Wert von Anstrengung und warum ein Einhorn auf dem Cover eigentlich untypisch für das Produkt ist.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAbhöranlage bei München
:Lost Place aus dem Kalten Krieg

Nahe dem Schleißheimer Flugplatz hatte Radio Freies Europa bis in die Neunzigerjahre eine Anlage - allerdings nicht, um Programme nach Osten zu senden, sondern um den Funk aus dem sowjetischen Machtbereich abzuhören.

Von Sabine Wejsada und Robert Haas (Fotos)

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: