bedeckt München 26°

Martinsried:Ministerin Schreyer im Labor

Bei einem Besuch der Formycon AG in Martinsried hat sich die Unterhachinger Landtagsabgeordnete und Bauministerin Kerstin Schreyer (CSU) über vielversprechende Therapieansätze bei Covid-Erkrankungen informiert. Seit März 2020 forscht die Firma an dem antiviralen Medikament FYB 207, die Bayerische Forschungsstiftung fördert die Grundlagenforschung mit 290 000 Euro. Da Laborstudien gezeigt hätten, dass FYB 207 die Infektion der Zellen vollständig verhindere, arbeitet die Formycon AG nach eigenen Angaben aktuell an der Zulassung des Medikaments. Laut Carsten Brockmeyer, Chef von Formycon, soll im vierten Quartal die klinische Prüfung starten. "Wir befinden uns in Abstimmung mit den zuständigen Behörden", lässt er wissen.

© SZ vom 10.03.2021 / mm
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB