Haar:Bach, Haydn, Hummel

Lesezeit: 1 min

Haar: Die Munich Classical Players treten in der Jugendstilkirche Maria Sieben Schmerzen auf.

Die Munich Classical Players treten in der Jugendstilkirche Maria Sieben Schmerzen auf.

(Foto: Veranstalter)

Die Munich Classical Players präsentieren in der Kirche Maria Sieben Schmerzen ein spannendes Konzertprogramm.

Ambiente, Programm und die Qualität des Orchesters versprechen ein eindrucksvolles Konzert: Die Munich Classical Players präsentieren am Freitag, 2. Dezember, in der Haarer Jugendstilkirche Maria Sieben Schmerzen berühmte Kompositionen von Johann Sebastian Bach und Joseph Haydn sowie als reizvollen Kontrast eine weihnachtliche Suite von Bertolt Hummel aus dem Jahre 1950. Die 2016 vom Dirigenten Maximilian Leinekugel gegründeten Munich Classical Players bringen angehende Profimusiker und -musikerinnen aus deutschen und österreichischen Musikhochschulen zusammen, die am Beginn ihrer individuellen Karrieren stehen. Leinekugel, der in Vaterstetten aufgewachsen ist, versucht stets, mit seinem Kammerorchester ein innovatives Konzertprogramm aufzuführen.

Im Zentrum des Konzerts in Haar steht Joseph Haydns majestätische Sinfonie Nr. 104, die schon bei ihrer Uraufführung in London Begeisterungsstürme hervorrief und gleichsam die Krönung seines sinfonischen Schaffens darstellt. Bachs Konzert für zwei Violinen und Orchester gehört zu seinen bekanntesten Instrumentalkonzerten. Interpretieren werden das Werk die beiden Geigerinnen Fanny Schell von der Hochschule für Musik Karlsruhe und Nicoletta Ferrari vom Mozarteum in Salzburg, die schon lange fest mit den Munich Classical Players verbunden sind. Einen Kontrast zu den beiden Werken des 18. Jahrhunderts bildet Hummels "Weihnachtliche Suite" für Kammerorchester, die er für den Südwestfunk komponiert hat und in deren fünf Sätzen verschiedene Weihnachtslieder kunstvoll ineinander verwoben sind.

Karten für das Konzert gibt es über https://kleinestheaterhaar.de respektive Reservix. Nach dem Auftritt in Haar folgt am Sonntag, 11. Dezember, noch ein Konzert in der Kirche Maria Königin in Baldham. "Zum Jahresende bin ich mit meinen Munich Classical Players nochmal in der Heimat aktiv" , freut sich der unter anderem mit dem Tassilo-Preis der SZ prämierte Leinekugel.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema