bedeckt München 22°

Lesertouren:Für wen die Tour geeignet ist

Wer wenig Kondition hat, tut sich eher schwer. Dafür winkt ein Sprung in den Deininger Weiher als Belohnung.

Geeignet ist die Runde vor allem für konditionsstarke Fahrer, die sich auch 60 Kilometer locker zumuten. Allerdings kann man unterwegs auch an zahlreichen S-Bahn-Stationen anhalten und die Tour unterbrechen, sollte einem die Puste ausgehen. Dies lässt sich beispielsweise in Hohenbrunn, Sauerlach, Fasangarten oder Perlach bewerkstelligen.

Für Familien eignet sich die Runde nur dann, wenn den Kinder die lange Strecke zuzumuten ist oder sie im Anhänger transportiert werden. An größeren Steigungen ist eigentlich nur der Anstieg vom Deininger Weiher nach Straßlach-Dingharting zu bezwingen.

Die Anreise erfolgt am besten mit der S-Bahn zum Bahnhof Trudering im Münchner Osten. Die Station wird von den S-Bahn-Linien S 4 und S 6 bedient.

Einkehrmöglichkeiten finden sich entlang der Strecke unter anderem in Putzbrunn (Knödelhof), Hohenbrunn (Alter Wirt), Sauerlach (Postwirt), Fasangarten (Restaurant Barka) sowie in Alt-Perlach (Perlacher Hof).

Weitere Infos: Unter www.mvv-muenchen.de/tour-trudering können Interessierte einen GPS-Track herunterladen. Und eine Radkarte gibt es unter mvv-muenchen.de/shop (Versandkostenpauschale: 3,50 Euro).

Radrouten in München Packt die Badehose ein
Tour 6: Von Trudering in den Süden
Lesertouren

Packt die Badehose ein

Die 60 Kilometer lange Tour führt von Trudering in den Süden - und lockt nicht nur mit idyllischen Badeplätzen am Deininger Weiher, sondern auch mit einigen Einkehrmöglichkeiten.   Von Wolfgang Gall und Franziska Hartmann