bedeckt München 30°

Landkreis:Nachbarschaftshilfen werben um Mitarbeiter

Die Nachbarschaftshilfen im Landkreis suchen wegen wachsender Aufgaben Mitarbeiter. Deshalb hat die Arbeitsgemeinschaft der Nachbarschaftshilfen auf ihrer neuen Homepage unter der neuen Adresse www.nachbarschaftshilfen-landkreis-muenchen.de eine Stellenbörse eingerichtet. Die Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft, Andrea Schatz, sagt: "Der Bedarf nach Dienstleistungen der Nachbarschaftshilfen steigt stetig und so ist die Suche nach geeignetem Personal eines der großen Themen bei unseren Sitzungen im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft." In der Stellenbörse würden aktuelle Gesuche der Mitglieds-Nachbarschaftshilfen im Landkreis gebündelt. Damit hoffe man, interessierte Bewerberinnen und Bewerber zu erreichen. Das Angebot richte sich sowohl an ausgebildete und qualifizierte Kräfte als auch an Menschen, die eine neue Herausforderung suchten oder den Wiedereinstieg in das Berufsleben planten. Die Arbeitsbereiche der Nachbarschaftshilfen sind vielfältig. Sie verbindet aber, dass sie alle für soziales, bürgernahes und gemeinsames Engagement stehen. Unternehmen und Ehrenamtliche will die Arbeitsgemeinschaft im Bereich "Mitmachen" ansprechen. Im Rahmen der Corporate Social Responsibility werden Möglichkeiten aufgezeigt, sich einzubringen.

© SZ vom 16.07.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite