Karriereende:"Den Fußball liebe ich immer noch"

Lesezeit: 4 min

Karriereende: Lange Zeit der Lieblingsplatz: Anton Plattner auf der Trainerbank des SV Dornach, hier bei seinem letzten ganz großen Spiel im Sommer 2018 im Pokal gegen den TSV 1860.

Lange Zeit der Lieblingsplatz: Anton Plattner auf der Trainerbank des SV Dornach, hier bei seinem letzten ganz großen Spiel im Sommer 2018 im Pokal gegen den TSV 1860.

(Foto: Renate Feil/imago/mis)

Anton Plattner ist als Coach eine Legende im Münchner Norden. Mit fast jedem seiner Klubs stieg der Ismaninger auf, am Samstag sitzt er nach 45 Jahren zum letzten Mal auf der Bank am Spielfeldrand.

Von Stefan Galler, Ismaning

Der Bundeskanzler hieß Helmut Schmidt, die Rote Armee Fraktion terrorisierte das Land und Borussia Mönchengladbach wurde zum dritten Mal in Folge deutscher Fußballmeister. Im Jahre 1977 fing Anton Plattner an, Fußballtrainer zu sein, damals beim TSV Eching in der Landesliga. Diesen Samstag nun beendet der mittlerweile 73 Jahre alte Coach seine Karriere mit dem letzten Saisonspiel des SV Dornach in der Bezirksliga Nord zu Hause gegen den FC Alte Haide - nach 45 Jahren, die er bei sieben verschiedenen Vereinen verbracht hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Im Asia-Laden endlich das richtige kaufen
Essen und Trinken
Im Asia-Laden endlich das Richtige kaufen
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
nora tschirner
Kino
»Meine Depression war eine gesunde Reaktion auf ein krankes System«
Schlacht um den Donbass
Die Chance, dass die Ukraine diesen Krieg gewinnt, tendiert gegen null
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB