Urlaubs-Rückkehrer berichten:So war der Corona-Sommer Nummer zwei

Suedtirol, Italien Juli 2020: Impressionen Suedtirol Juli 2020 Meran, Kurhaus, Meraner Land, Burggrafenamt, Suedtirol, K

Südtirol, Türkei, Skandinavien: Ihre Sommerreisen haben die Menschen aus dem Landkreis München an ganz unterschiedliche Ziele gebracht.

(Foto: Imago Images)

Maskenpflicht, Tests und Impfnachweise: Was Urlauber auf ihren Reisen in andere Länder erlebt haben - und was Deutschland von den Nachbarn lernen kann. Sieben Protokolle.

Von Iris Hilberth, Bernhard Lohr, Michael Morosow, Claudia Wessel, Alina Willing

Die großen Ferien sind vorbei, der zweite Corona-Sommer liegt nicht nur hinter Familien mit schulpflichtigen Kindern. Genau wie in Deutschland ist die Pandemie überall in Europa nach wie vor ein beherrschendes Thema. Steigende Inzidenzen, Maskenpflicht, Corona-Tests und das Vorzeigen von Impfnachweisen gehören auch in den Reiseländern zum Alltag, mit denen sich Einheimische und Gäste arrangieren müssen. Die SZ hat sich bei Rückkehrern umgehört, wie die Regeln an den jeweiligen Urlaubsorten umgesetzt wurden, und wollte wissen, ob und inwieweit die geltenden Vorschriften den Aufenthalt der Reisenden fernab von Unterhaching oder Unterschleißheim beeinflusst haben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
sherpa
SZ-Magazin
Der Mann, der den Mount Everest 25 Mal bezwang
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
Freundschaft und Liebe
"Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind"
Wir sind Papst
Journalismus
Als die "Bild"-Zeitung den Anstand verlor
Kaffee Koffein
Kaffee
"Sie dürfen nicht vergessen, Koffein gilt als Nervengift"
Dubai Collage Pandora
Pandora Papers
Gangster's Paradise: Warum Dubai einige der bekanntesten Kriminellen der Welt anzieht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB