bedeckt München

Eine Auswahl:Advent- und Christkindlmärkte im Landkreis München

Christkindlmarkt Ismaning

Punsch und Plätzchen, Kunst und Kulinarik: Wie hier in Ismaning gibt es im ganzen Landkreis wieder stimmungsvolle Christkindlmärkte.

(Foto: Florian Peljak)

Ayinger Christkindlmarkt

An den Adventswochenenden findet der Ayinger Christkindlmarkt im Biergarten des Bräustüberls statt. Der Markt ist freitags von 17 bis 20 Uhr geöffnet, samstags von 14 bis 20 Uhr und sonntags von 12 bis 19 Uhr. Am Freitag und Samstag ist von 17 bis 19 Uhr Stubenmusik zu hören, außer am 14. Dezember, da gibt es sie schon von 14 Uhr an. Die Sonntage enden mit Bläsergruppen. Am Samstag, 30. November, können sich die Besucher von 14 bis 17 Uhr im Kamelreiten versuchen. Am Samstag, 7. Dezember, 16 Uhr, treten die Kindergartenkinder auf, bevor um 16.30 Uhr der Nikolaus kommt. Gruselig wird es mit den Raublinger Perchten - am Freitag, 29. November, 19.30 Uhr, und am Samstag, 14. Dezember, 18 Uhr.

Christkindlmarkt in Feldkirchen

Der Christkindlmarkt in Feldkirchen findet am Sonntag, 15. Dezember, auf dem Rathausvorplatz von 15 bis 20 Uhr statt. Im Rathaus werden Verkaufsstände aufgebaut sein und draußen locken sieben verschiedene Buden mit Leckereien.

Garchinger Christkindlmarkt

Von Freitag, 29. November, 16 Uhr, bis Sonntag, 1. Dezember, 20 Uhr, öffnen die Buden des Christkindlmarktes auf dem Garchinger Bürgerplatz. Am Samstag geht es um 13 Uhr weiter, dann ist auch der Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus geöffnet. Dort stellen 50 Künstler aus. Am Freitag und Samstag schließt der Markt um 21 Uhr, am Sonntag um 20 Uhr.

Christkindlmarkt in Grasbrunn

In Grasbrunn gibt es gleich zwei Märkte: am Samstag, 30. November, richtet die CSU am Rathaus in Neukeferloh von 15 bis 22 Uhr den Adventszauber aus, am zweiten Adventswochenende, 7. und 8. Dezember, lockt der Hofladen in Grasbrunn mit Kunsthandwerk, Nikolaus und Blasmusik.

Grünwalder Christkindlmarkt

Der zweitägige Markt in Grünwald beginnt am Samstag, 7. Dezember, um 11 Uhr am Rathaus. Samstags ist bis um 19 Uhr geöffnet, am Sonntag von 13 bis 19 Uhr. Es gibt Kunsthandwerk und Kulinarik. Das Rahmenprogramm lädt mit Musik zum Mitsingen ein.

Christkindlmarkt in Haar

Auf dem Kirchenplatz in Haar wird es weihnachtlich am Samstag, 7. Dezember, von 13 bis 21 Uhr. Eröffnet wird der Christkindlmarkt von Bürgermeisterin Gabriele Müller (SPD) und Salutschüssen der Böllerschützen Haar. Im Rahmenprogramm organisiert der Oldtimerverein Nikolausfahrten durch die Gemeinde, während der Nikolaus selbst um 15 Uhr erscheint. Ein Kasperltheater ersetzt heuer die lebendige Krippe mit fünf Vorstellungen von 13.30 bis 18 Uhr. Den Abschluss bildet ein Auftritt der Bläsergruppe der örtlichen Blaskapelle von 20 bis 21 Uhr.

Christkindlmarkt in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Die Kinder in Höhenkirchen-Siegertsbrunn können sich am Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, beim Christkindlmarkt ganz besonders freuen: An beiden Tagen kommt um 16 Uhr der Nikolaus. Die Buden an der Bahnhofsstraße sind samstags von 11 bis 19.30 Uhr und sonntags von 11 bis 18.30 Uhr geöffnet. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Samstag um 14 Uhr durch Bürgermeisterin Ursula Mayer (CSU). Jeweils von 14 bis 16 Uhr können sich die Besucher an beiden Tagen auf einer Kutschfahrt vergnügen. Eine Geschichtenerzählerin nimmt am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag um 16.30 Uhr ihre Zuhörer mit in andere Welten. Das Kasperltheater am Samstag um 15.30 Uhr und am Sonntag um 14.30 Uhr bringt die Zuschauer zum Lachen. Samstags tritt um 16.30 Uhr der Kirchenchor auf, um 18 Uhr die Jugend der Blaskapelle. Am Sonntag musiziert das Höhenkirchner Blockflötenensemble um 13.45 Uhr. Um 15 und 17 Uhr können Gäste beim offenen Singen selbst aktiv werden.

Ismaninger Christkindlmarkt

Am zweiten Adventswochenende erstrahlt der Kirchplatz in Ismaning im vorweihnachtlichen Glanz. Von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Dezember, findet der Christkindlmarkt statt. Das Blasorchester eröffnet ihn um 17 Uhr, im Anschluss begrüßt Bürgermeister Alexander Greulich (SPD) die Gäste, bevor der Nikolaus vorbeischaut. Um 18 und 18. 30 Uhr spielen die Musikgruppe der Realschule und die Bläsergruppe der Musikschule. Um 19 Uhr übernimmt das Blasorchester, um 21 Uhr schließt der Christkindlmarkt. Am Samstag öffnet er um 14.30 Uhr; um 15 und 17 Uhr treten Kinderchöre auf. Das Puppenspiel des Ismaninger Bauerntheaters unterhält zwischen 16 und 19 Uhr die Gäste. Am Sonntag öffnen die Stände um 14 Uhr. Wer das Bauerntheater am Vortag verpasst hat, darf sich auf weitere Vorführungen zwischen 14 und 17 Uhr freuen. Um 19 Uhr schließt der Markt.

Christkindlmarkt in Kirchheim

Am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Dezember, öffnet der Christkindlmarkt in Kirchheim auf dem Pfarrer-Caspar-Mayr-Platz seine Pforten. Jeweils von 15 Uhr an, samstags bis 22 Uhr und am Sonntag bis 19 Uhr, können die Gäste über den Markt schlendern. Die Musikkapelle spielt am Samstag um 17 Uhr. Von 22 Uhr an geht es bei der After-Christkindlmarkt-Party der Burschen weiter. Am Sonntag um 15 Uhr tritt der Chor der Grundschule an der Martin-Luther-Straße auf, um 17 Uhr gibt es adventliche Klänge mit den "Mia Sans". Die Kinder dürfen sich um 15.30 Uhr über einen Besuch vom Nikolaus freuen.

Weihnachtsdult in Neubiberg

Heuer findet zwar keine Weihnachtsdult in Neubiberg statt, die Pfarrei St. Georg veranstaltet aber am Samstag, 14. Dezember, einen "Adventszauber" auf dem Marktplatz vor dem Pfarrheim in Unterbiberg. Die Ehrenamtlichen der Pfarrei verkaufen Selbstgebasteltes und schenken Glühwein und Apfelpunsch aus. Bei kalter Witterung können sich die Besucher an der Feuerschale aufwärmen. Der kleine Christkindlmarkt startet um 17 Uhr.

Christkindlmarkt in Oberhaching

Der Oberhachinger Christkindlmarkt findet wie immer am zweiten Adventswochenende auf dem Kirchplatz statt. Die Stände öffnen am Samstag, 7. Dezember, von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr. Angestrebt ist heuer ein möglichst plastikfreier Christkindlmarkt, wie der Gewerbeverband Oberhaching ankündigt.

Adventsmarkt in Oberschleißheim

Der Adventsmarkt der sozialen Institutionen im Bürgerhaus Oberschleißheim findet an diesem Samstag, 23. November, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr statt. Der Erlös geht an wohltätige Zwecke. Der Schleißheimer Advent fällt dagegen heuer aus. Die Weihnachtsmarktfans müssen sich aber nicht grämen, auf dem Bürgerplatz gibt es Ersatz am 14. und 15. Dezember. Von 15 bis 22 Uhr am Samstag und von 11.30 bis 18 Uhr am Sonntag öffnen die Buden.

Pullacher Christkindlmarkt

Am ersten Adventswochenende öffnet der Pullacher Christkindlmarkt. Feuerzangenbowle, Crêpes, Zwiebelkuchen und vieles mehr werden an den Ständen zahlreicher Gewerbebetreiber kredenzt. Um 16 Uhr am Freitag, 29. November, beginnt der Christkindlmarkt, Ende ist um 20.30 Uhr. Am Samstag, 30. November, geht es um 14 Uhr weiter. Von 14.30 bis 18 Uhr verteilen die "Pullacher Engel" kleine Überraschungen, am Sonntag sind sie um die gleiche Uhrzeit im Einsatz. Von 15 bis 15.30 Uhr spielt das Klarinetten-Saxofonensemble der Musikschule. Gleichzeitig geht der Nikolaus um und verteilt Gaben an die Kinder, von 17 bis 17.30 Uhr ist er noch einmal unterwegs. Der Markt schließt um 20.30 Uhr. Am Sonntag geht es um 13 Uhr weiter. Der Gesang des Kinder- und Jugendchors der Musikschule sowie festliche Blasmusik erklingen von 14.45 bis 16.30 Uhr. Einen swingenden Abschluss bildet die "Swinging Weihnacht" mit der Malis' Swing-Connection von 17 bis 19 Uhr, bevor der Christkindlmarkt um 20 Uhr seine Pforten schließt.

Christkindlmarkt in Putzbrunn

Die Putzbrunner Vereine und Organisationen veranstalten am Samstag, 30. November, von 15 bis 20.30 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 19.30 Uhr auf dem Bürgerhausparkplatz den Christkindlmarkt. Der Posaunenchor der evangelischen Pfarrgemeinde wird spielen, an beiden Tagen ist von 15 bis 18 Uhr eine lebendige Krippe aufgebaut. Der Nikolaus überreicht jeweils um 17 Uhr kleine Geschenke.

Taufkirchner Christkindlmarkt

In Taufkirchen erwartet die Besucher des Christkindlmarktes am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Dezember, eine überdimensional große Schneekugel, passend zum Motto "Flockenzauber". Geöffnet ist der Markt jeweils von 14 bis 22 Uhr. Ein musikalisches Bühnenprogramm lädt samstags von 15.30 Uhr an und sonntags von 16 Uhr an zum Verweilen, Lauschen und Mitsingen ein. Kulturell wird einiges geboten mit einer Lesung des Journalisten und Autoren Gerald Huber am Samstag um 18 Uhr und dem Kindertheaterstück "Der singende und klingende Bauernhof" am Sonntag um 15 Uhr. An beiden Tagen können sich außerdem die Jüngsten über den Besuch des Nikolauses um 17 Uhr freuen.

Christkindlmarkt in Unterföhring

An gleich drei Tagen im Dezember ist der Christkindlmarkt geöffnet. Am Freitag, 6. Dezember, von 17 bis 21 Uhr, am Samstag von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. An 20 Ständen werden in Unterföhring lokale Köstlichkeiten angeboten. Auch aus den Partnergemeinden Kamdorf und Tarcento gibt es Einiges zu probieren. Neben einer Musikhütte und verschiedenen Theateraufführungen öffnet auch das Christkindl-Postamt seine Türen. Das Heimatmuseum ist am Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Gezeigt wird die neue Weihnachtsausstellung.

Weihnachtsmarkt in Unterhaching

Der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Unterhaching öffnet vom 29. November bis 1. Dezember (freitags von 16 bis 20 Uhr, samstags von 11 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr). Die Kinder werden jeden Tag um 16.30 Uhr von Nikolaus und Krampus besucht. Heuer wird besonders auf Nachhaltigkeit geachtet. Es werden keine Plastiktüten oder unnötige Kunststoffverpackungen rausgegeben. Besteck und Geschirr aus Plastik werden durch Holz und Metall ersetzt. Außerdem gibt es neben der Restmülltonne jetzt auch Papier-, Bio- und Plastiktonnen.

Christkindlmarkt in Unterschleißheim

Der Christkindlmarkt in Unterschleißheim öffnet heuer an allen vier Adventswochenenden jeweils von 14 bis 21 Uhr. Kreative Aktionen sind geplant und ein Karussell wird aufgebaut. Neben Livemusik und einem Kinderprogramm bringt auch der Nikolaus den Kindern kleine Gaben. Beim Christkindlmarkt sozialer Einrichtungen rund um den Kirchplatz von St. Korbinian, Bezirksstraße 25, öffnen am ersten Adventswochenende am Samstag, 30. November, um 10 Uhr die Buden. Die offizielle Eröffnung erfolgt um 11 Uhr. An beiden Tagen kann jeweils von 10 bis 18 Uhr Gebasteltes, Weihnachtsschmuck und Handarbeiten erworben werden. Der Erlös wird sozialen Zwecken zu Gute kommen. Für die Kinder gibt es ein buntes Rahmenprogramm im Pfarrsaal am Samstag von 14 bis 16 Uhr und am Sonntag von 14.30 bis 15.30 Uhr. Musikalisch begleitet wird der Markt von der Jugendstadtkapelle am Samstag um 15 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr von der Stadtkapelle.

© SZ vom 23.11.2019 / jufi, pdei
Christkindlmarkt Bad Tölz

ÜbersichtChristkindlmärkte in Bad Tölz-Wolfratshausen
:Lebende Krippen, Lamas und viel Glühwein

Im Landkreis und der Region finden zur Adventszeit wieder zahlreiche Christkindlmärkte statt. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Kulisse, sondern oft auch im Angebot - ein Überblick.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite