bedeckt München 16°

Kulturtipp:Von Jazz bis Samba

Stefanie Boltz
(Foto: oh)

Open-Air-Konzert im Ismaninger Schlosspark

Wenn Stefanie Boltz die Stimme erhebt, wird alles in Schwingung versetzt. Mit kunstvoller Beiläufigkeit versteht es die Sängerin, eine Beziehung zum Publikum aufzubauen. An diesem Samstag, 1. August, ist sie beim Open-Air-Konzert vor dem Kallmann-Museum im Ismaninger Schlosspark zu Gast. Gemeinsam mit Kontrabassist Sven Faller, mit dem Boltz seit Jahren das Duo "Le Bang Bang" bildet, sowie mit Lukas Häfner an der Gitarre präsentiert sie zwischen Jazz und Songwriter-Stil angesiedelte Kompositionen aus ihrem Programm "The Door". Anschließend spielt das "Paulo Morello/Tizian Jost Quartet" unter dem Motto "Afternoon in Rio" Stücke zwischen Samba-Funk und Bossa Nova. Das Konzert beginnt um 19 Uhr und wird bei schlechtem Wetter auf den 8. August verschoben.

© SZ vom 31.07.2020 / stz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite