Kulturtipp:Tangos ohne Worte

Cuarteto SolTango
(Foto: (c) Andrej Grilc)

Das Cuarteo Sol Tango will am Mittwoch im August-Everding-Saal auftreten

Violine, Cello, Bandoneon und Klavier - in dieser besonderen instrumentellen Besetzung kombiniert das Cuarteo Sol Tango den klassischen Tango mit orchestralem Klang und kammermusikalischem Esprit. Das vom Pianisten Martin Klett gegründete Quartett, das aus vier namhaften Musikern besteht, wird - wenn nichts dazwischen kommt - am Mittwoch, 8. Dezember, im Grünwalder August-Everding-Saal, Ebertstraße 1, sein Programm "Sin Palabras" ("Ohne Worte") präsentieren: Tangos, Tangowalzer und Milongas, flankiert von klassischen Intermezzi. Das Konzert in der Reihe "Klassik plus" beginnt um 20 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es über die Homepage der Gemeinde unter www.gemeinde-gruenwald.de, bei Kiosk Urban oder über die Hotline 01806/700 733. Es gilt die 2-G-Plus Regel.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB