bedeckt München
vgwortpixel

Kommunalwahl 2020 in Garching:Die SPD setzt auf Kontinuität

Bürgermeister Gruchmann und alle Stadträte treten wieder an

Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD) tritt noch einmal an. Bei der Aufstellungsversammlung der Garchinger SPD am Mittwochabend bekam er alle 33 Stimmen. Bei einem Pressegespräch am Donnerstag sagte Gruchmann, er wolle die Ergebnisse der Projekte, die er angestoßen habe, "noch im Amt erleben". Als Erfolge seiner Amtszeit hob er etwa den Zehn-Minuten-Takt der U-Bahn hervor, der im nächsten Jahr auf den Fünf-Minuten-Takt verkürzt werden soll, vermutlich von Juli 2020 an. Als positiv bewertete der Bürgermeister auch die Einrichtung des Fachbereichs für Bildung und Soziales im Rathaus, dort arbeiteten mittlerweile fünf Personen, die kompetente Ansprechpartner für alle sozialen Themen in Garching seien. Außerdem wurde so die zentrale Vergabe von Kindergartenplätzen möglich. In Garching haben alle Buben und Mädchen im Kindergartenalter einen Platz. Auch die Abschaffung der Kindergartengebühren nannte Gruchmann als Erfolg seiner Amtszeit, wobei dem Freistaat Dank gebühre.

Für die Zukunft stehen Projekte wie die neue Grundschule Nord, das neue Feuerwehrhaus, das nächste Kinderhaus und die Verlegung des Bauhofs und eventuell auch der Bau eines Schwimmbads an. Dabei müsse Garching Prioritäten setzen, weil die Gewerbesteuer wacklig sei.

Die Liste der SPD für die Stadtratswahl ist im Reißverschlussverfahren aufgestellt. Alle sechs Stadträte sind unter den ersten neun, auf Platz zehn kandidiert Sara Hoffmann-Cumani, auf Platz sechs Sylvia Schmidt, die schon einmal im Stadtrat saß. Sieben Kandidaten sind parteifrei. Ulrike Haerendel rechnet mit sieben plus x Sitzen im nächsten Stadtrat. Auch der Bürgermeister ist optimistisch: "Ich gehe schon davon aus, dass die Menschen hier im Ort die Menschen wählen", unabhängig von Berlin.

Die Garchinger SPD-Liste: 1. Dietmar Gruchmann, 2. Ulrike Haerendel, 3. Joachim Krause, 4. Gerlinde Schmolke, 5. Götz Braun, 6. Sylvia Schmidt, 7. Jochen Karl, 8. Angela Gleißl, 9. Rudi Naisar, 10. Sara Hoffmann-Cumani, 11. Erwin Heilmeier, 12. Gisela Kißling, 13. Michael Zawar, 14. Muna Kassab, 15. Henner Schöppe, 16. Franziska Schmidt, 17. Franz Bauer, 18. Eva Hofrichter, 19. Claudio Cumani, 20. Petra Seltner, 21. Simon Angermair, 22. Marlene Bargou, 23. Martin Obermaier, 24. Irene Heiß.