Kirchheim:Günstig wohnen in Hausen

Die Gemeinde Kirchheim schafft neuen Wohnraum: Auf einem 890 Quadratmeter großen Grundstück im Ortsteil Hausen, für das die Kommune kürzlich mit der Bayern-Heim GmbH einen Erbbaurechtsvertrag abgeschlossen hat, sollen nun neun Wohnungen realisiert werden. Diese werden über die einkommensorientierte Förderung vergünstigt vermietet. Wie Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mitteilt, sollen so unter anderem Mitarbeiter der Kindertagesstätten oder der Gemeindeverwaltung, aber auch Rentner die Chance auf günstigen Wohnraum bekommen. "Zugleich schont die Gemeinde ihre finanziellen und personellen Kapazitäten, weil sie die Wohnungen nicht selbst baut - stattdessen fließen Pachteinnahmen in den Haushalt." Als nächste Schritte stehen nun die Detailplanung und die Baugenehmigung an.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema