Kirchheim:Behinderungen auf der Kreisstraße M 1

Die Verkehrsteilnehmer müssen sich in den kommenden Monaten auf der Kreisstraße M 1 in Kirchheim auf Beeinträchtigungen einstellen. Am Montag, 30. Mai, beginnt der erste Bauabschnitt an der M 1, dort entstehen ein neuer Kreisverkehr sowie ein neuer Geh- und Radweg; die Arbeiten des ersten Abschnitts werden voraussichtlich bis Mitte August andauern. Mit zwei offenen Fahrstreifen bleibt die M 1 in diesem Zeitraum zwar befahrbar, die Weißenfelder Straße Nord mit ihren Zu- und Ausfahrten ins Gewerbegebiet wird aber komplett gesperrt. Der Verkehr in die und aus der Weißenfelder Straße heraus wird über die Feldkirchner und Ammerthalstraße umgeleitet. Auch der südliche Teil der Weißenfelder Straße wird gesperrt, hier wird der Verkehr über die M 1 und die M 18 umgeleitet, die Zufahrt nach Ammerthal ist dann nur noch von Weißenfeld her möglich. Zudem wird der Radweg entlang der M 1 von und nach Poing gesperrt, für Radler wird über das Gewerbegebiet Heimstetten eine Umleitung eingerichtet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB