bedeckt München 29°

Kirchheim:Staatshilfe für Glasfasernetz

Die Gemeinde Kirchheim erhält insgesamt 4,75 Millionen Euro aus dem Förderprogramm zur Unterstützung des Breitbandausbaus des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, wie der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Hahn bekannt gab. Ziel des Programms sei es, so Hahn, alle Haushalte und Unternehmen in Deutschland mit gigabitfähigen Internetverbindungen zu versorgen. "Die Bundesmittel wollen wir einsetzen für das Glasfasernetz der AFK Geothermie GmbH. In enger Abstimmung mit unseren Nachbarkommunen Aschheim und Feldkirchen soll hierfür nun ein Gesamtkonzept entwickelt werden", so Kirchheims Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU). Insgesamt beläuft sich die Investitionssumme zur Erschließung unterversorgter Adressen mit schnellen Anschlüssen auf 9,5 Millionen Euro, und die Fördersumme durch den Bund auf exakt 50 Prozent.

© SZ vom 20.05.2021 / müh
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB