bedeckt München 17°
vgwortpixel

Ismaning/Unterföhring:Sperre wegen Brückenbaus

Die Staatsstraße 2053 zwischen Ismaning und Unterföhring, die Münchner Straße, wird in der letzten August- sowie in der ersten Septemberwoche noch einmal gesperrt werden. Dort arbeitet das Staatliche Bauamt Freising seit mehreren Monaten an der Autobahnbrücke der A 99, die im Zuge des Ausbaus des Autobahnrings ersetzt und verbreitert wird. Deshalb ist die Münchner Straße von Montag, 27. August, bis Freitag, 31. August, ebenso wie von Montag, 3. September, bis Freitag, 7. September, halbseitig blockiert. Es gibt eine Ampelregelung. An den Wochenenden ist für den Autoverkehr gar kein Durchkommen: Von Freitag, 31. August, 22 Uhr, bis Montag, 3. September, 5 Uhr sowie von Freitag, 7. September, 22 Uhr bis Montag, 10. September, 5 Uhr, bleibt die Straße ganz gesperrt. Die Zufahrt zum Agrob-Medienpark ist währenddessen nur von Ismaning her möglich. Der Busverkehr der Linie 231 wird an den Sperrwochenenden zwischen Unterföhring und Ismaning - wie bereits erprobt - geteilt. Für den Zeitraum der Sperrung fahren zwei unabhängige Teillinien "Nord" und "Süd" (nähere Informationen zu den Fahrzeiten finden sich online unter www.mvv-muenchen.de). Während der Nachtsperren unter der Woche fahren die Linienbusse wie gewohnt. Der Geh- und Radweg kann durchgehend benutzt werden.