Süddeutsche Zeitung

Ismaning:Schulweghelfer gesucht

Wenn am Dienstag, 14. September, das neue Schuljahr startet, dann werden auf dem Schulweg wieder ehrenamtliche Helfer zu sehen sein, die Autofahrer warnen, damit die Kinder an Ampeln, Kreuzungen oder auf Zebrastreifen ohne Gefahr die Straßen überqueren können. In Ismaning gibt es diese guten Geister seit mehr als 30 Jahren. Seit dem Gründungsjahr 1987 habe es im Ort zum Glück keinen Schulwegunfall an durch Schulweghelfer betreuten Übergängen gegeben, heißt es aus dem Rathaus. Damit diese positive Entwicklung fortbestehen kann, sucht die Gemeinde Freiwillige, die an 15 bis 20 Tagen pro Schuljahr für zirka 30 Minuten zwischen 7.20 und 8 Uhr den Schulkindern über die Straße helfen. Wer das Projekt unterstützen möchte, wird gebeten, sich im Rathaus zu melden (Telefon: 089/96 09 00-154, E-Mail: schulweghelfer@ismaning.de). Dort bekommt man auch weitere Informationen über die Einsatzorte. Den aktuellen Schulwegplan gibt es als Download unter: ismaning.de/wohnen-leben/bildungseinrichtungen/schulen-in-ismaning oder unter Telefon 089/96 09 00-154.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5400237
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 04.09.2021 / sab
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.