bedeckt München 29°

Ismaning:Masken per Post

Seit Anfang der Woche ist das Tragen von FFP2-Masken in Bussen und Bahnen sowie im Einzelhandel verpflichtend, weiterhin auch in Alten- und Pflegeeinrichtungen. Für pflegende Angehörige sowie für Menschen in sozialen Härtefällen stellt der Freistaat diese Masken kostenlos bereit. Letztere bekommen sie per Post zugeschickt. In Ismaning verteilt die Nachbarschaftshilfe jeweils drei Masken an Pflegende, wenn diese ein Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrads vorweisen. Die Ausgabe erfolgt an der Reisingerstraße 27 (Untergeschoss). Öffnungszeiten sind am Freitag, 22. Januar, 10 bis 15 Uhr und 18 bis 19 Uhr, Samstag, 23. Januar, 10 bis 12 Uhr, Montag, 25. Januar, 10 bis 13 Uhr und 18 bis 19 Uhr, Dienstag, 26. Januar, 10 bis 17 Uhr, Mittwoch, 27. Januar, 10 bis 13 Uhr, Donnerstag, 28. Januar, 10 bis 15 Uhr sowie am Freitag, 29. Januar, 10 bis 15 Uhr. Für Fragen steht die Nachbarschaftshilfe Ismaning unter Telefon 089/96 07 99-30 zur Verfügung.

© SZ vom 22.01.2021 / sab
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema