bedeckt München 16°

Ismaning:Kubanische Rhythmen

Von Corona wollen sich die Veranstalter der Vollmondkonzerte nicht den Sommer verderben lassen: Mit Hygienekonzept ausgestattet lädt der Kulturkreis Ars Noah nach langer Zwangspause am Samstag, 1. August, zur "Noche cubano" mit besonderen Gästen ein. Von 20 Uhr an lassen Yeni Toro und ihr Afroson Ensemble je nach Wetter vor oder in Jans Bistro (am Kirchplatz 4) kubanische Rhythmen erklingen, getragen von der eindrücklichen Stimme der in Havanna geborenen Bandleaderin. Das Quintett kombiniert Rumba, Son, Afro, Jazz und Timba zu einer Mischung, die zum Tanzen einlädt. Indem die Grenzen der einzelnen Genres verwischen, lässt das Ensemble lebendige Musik entstehen, die sich von lyrischen Momenten immer wieder zu mitreißenden Höhepunkten schraubt. Einlass in Jans Bistro ist von 18.30 Uhr an. Eintrittskarten zu je 18 Euro sind erhältlich unter Telefon 089/96 54 25, per E-Mail an info@jans-ismaning.de oder an der Abendkasse. Wenn das Wetter mitspielt, findet das Konzert unter freiem Himmel statt, ansonsten drinnen.

© SZ vom 31.07.2020 / gna

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite