bedeckt München 26°

Internetversteigerung:Künstler helfen mit Benefiz-Auktion

Peter Ydeen
(Foto: Peter Ydee/oh)

Künstlern eine Bühne bieten, ihre Arbeit sichtbar machen, sodass sie auch verkauft wird - das ist das Ziel der Sendlinger Künstler Furio Torracchi, Christophe Schneider und Xavier Orignac vom Verein Kunst in Sendling. In einem Kellerraum an der Daiserstraße 9 boten sie unter dem Namen "Artespace" für zwei Ausstellungen Raum für sich und ihre Kollegen und Kolleginnen. Die Covid-19-Einschränkungen haben nun diese Plattform unterbunden. Jetzt kommen sie mit "Art For Love" heraus, mit einer Online-Kunstauktion, mit der sie seit ein paar Tagen im Netz präsent sind. Die teilnehmenden Künstler haben sich bereit erklärt, ihre Werke dort kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Ergebnis des Verkaufs soll in vollem Umfang an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" gespendet werden. "Auf diese Weise helfen wir Ärzten im Kampf gegen Covid und wir helfen auch Künstlern, ihre Werke zu präsentieren", sagt Xavier Orignac. Mit dabei sind Peter Patry, Margit Memminger, Peter Ydeen (Foto) und Monica Lonzano, Birgit Günther, Leon Billerbeck, Astrid Oudheusden, Petros Sianos und viele mehr. "Obschon wir in Sendling fest basiert sind, wollen wir auch beim Artespace international gehen", sagt Orignac. Der Verkauf findet bis 12. Juli, 10 Uhr statt. Einzelheiten zu den Werken und Künstlern findet man unter www.artespace.de/art-for-love-auction. Dort kann man auch mitbieten.

© SZ vom 08.07.2020 / lo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite