bedeckt München 17°

Infinity in Unterschleißheim:Endlich mehr Platz

Foto: Alessandra Schellnegger

Darauf ein Tusch: Die Stadtkapelle Unterschleißheim spielt bei der Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau des Infinity-Hotels in Unterschleißheim auf. Mit dem Neubau wird unter anderem die Spa-Abteilung auf 1700 Quadratmeter vergrößert. Das Konferenz-Hotel, das bis vor kurzem noch unter dem Namen Dolce firmierte, wird nach dem Anbau 43 Tagungsräume umfassen, einen neuen Ballsaal für bis zu 750 Personen, 439 Zimmer und natürlich auch das Ballhausforum, in dem Veranstaltungen für bis zu 2750 Personen stattfinden können. Bauherr und Hoteleigner Andreas Striebel sieht die Erweiterung als Zeichen für die Zukunft und den Standort Unterschleißheim. "Das Infinity Munich wird weiterhin ein Aushängeschild der Stadt sein", sagt er. Der Anbau ist nötig, weil das Hotel zuletzt "immer wieder an Kapazitätsgrenzen gestoßen" sei. Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck (SPD) und Landrat Christoph Göbel (CSU) wiesen bei der Grundsteinlegung auf die Rolle des Hotels als Arbeitgeber hin und werteten den Anbau als Beitrag zur Steigerung der Attraktivität des Landkreises als Reiseziel für Besucher aus aller Welt. Foto: Alessandra Schellnegger