bedeckt München 13°

Infektionszahlen:Corona-Wert sinkt wieder

Nachdem am Wochenende nur einstellige Infektionszahlen gemeldet wurden, sind es am Montag laut Landratsamt von Sonntag wieder zwölf neue Infektionsfälle gewesen. Damit gibt es seit der Meldung des ersten Falls im Landkreis München insgesamt 2070 bestätigte Fälle. Als aktuell infiziert gelten 167 Personen, insgesamt 96 Menschen sind seit Ende März an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Insgesamt gelten 1807 Personen als statistisch genesen (Stand: Montag, 14 Uhr). Die Sieben-Tage-Inzidenz, die vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ermittelt wird, ist von 26,37 auf 24,08 gesunken. Zwei der zwölf neuen Infektionen wurden in Haar festgestellt, je eine in Baierbrunn, Gräfelfing, Grünwald, Ismaning, Kirchheim, Ottobrunn, Straßlach-Dingharting, Taufkirchen, Unterhaching und Unterschleißheim. Was das Alter der Neuinfizierten angeht, so sind fünf zwischen 15 und 34 Jahre alt, drei liegen in der Gruppe zwischen 35 und 59 Jahren und zwei zwischen 60 und 79 Jahren. Dazu kommt je ein positiver Test bei Kleinkindern bis vier Jahre und bei Fünf- bis 14-Jährigen.

© SZ vom 29.09.2020 / stga
Zur SZ-Startseite