bedeckt München 26°

Hotelpläne im Gewerbegebiet:45 Zimmer für Potzham

Der Hotel-Boom im Landkreis erreicht nun auch das Gewerbegebiet in Potzham. Dort will ein Investor im Rotwandweg 2 ein Hotel mit circa 45 Zimmern errichten. Auf eine entsprechende Voranfrage hin hat der Bauausschuss des Taufkirchner Gemeinderats einstimmig sein Einvernehmen in Aussicht gestellt. Jedoch handelt es sich hierbei lediglich um einen sogenannten Vorbescheidsantrag, mit dem ein potenzieller Bauherr - er muss dabei nicht zwingend der Besitzer des Grundstücks sein - einzelne Fragen zu seinem Bauvorhaben vorab klären lassen kann.

Unter anderem wollte der Antragsteller wissen, ob ein Hotel an der Stelle generell zulässig sei und inwiefern die Gemeinde bestimmte Befreiungen hinsichtlich der Dachform und der Zufahrt gewähren würde. Diese seien "aus städtebaulicher Sicht vertretbar", heißt es in der Sitzungsvorlage. In seinem Beschluss weist der Bauausschuss lediglich darauf hin, dass Ersatzpflanzungen notwendig wären für elf der 21 Bäume, die man für den Hotelbau fällen müsste. Eine kurze Debatte entspann sich noch um die Stellplätze, nachdem Rosemarie Weber (SPD) nach der Parksituation in der Gegend gefragt hatte. Hierauf entgegnete Bauamtsleiter Stefan Beer, dass diese "in besonderen Zeiten angespannt" sei.

Bürgermeister Ullrich Sander (parteifrei) machte hierfür vor allem die vielen Wohnmobile und Anhänger verantwortlich, die im Rotwandweg abgestellt würden. "Das ist ein Punkt, den wir in nächster Zeit angehen werden", kündigte der Rathauschef an. Nachdem man mit den umliegenden Gewerbetreibenden gesprochen habe, sei man zu dem Entschluss gekommen, die Parkplätze im Rotwandweg nur für Autos auszuweisen. "Der Auftrag an den Bauhof ist schon raus", sagte Sander. "Das wird demnächst umgesetzt."