bedeckt München

Höhenkirchen-Siegertsbrunn:Luftfilter für Grundschulen

Auch Höhenkirchen-Siegertsbrunn rüstet seine gemeindeeigenen Schulen mit Luftfiltergeräten sowie CO2-Ampeln nach. Der Beschluss des Gemeinderats sieht vor, den Förderrichtlinien des Landes zu folgen, also Räume auszustatten, die nicht ausreichend belüftet werden können. Die Erich Kästner Grund- und Mittelschule erhält sechs Luftreinigungsgeräte für Werk- und EDV-Räume sowie einen Klassenraum. Zudem werden 40 CO2-Sensoren mit Alarmfunktion angeschafft. Für die Sigoho-Marchwart-Grundschule werden 16 dieser CO2-Sensoren angeschafft. Die Gemeinde investiert 35 000 Euro inklusive etwa 26 000 Euro Zuschuss und stellt vorsorglich 130 000 Euro für weitere Luftreinigungsgeräte in den Haushalt ein.

© SZ vom 28.11.2020 / abo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema