bedeckt München 27°

Höhenkirchen-Siegertsbrunn:Gedenken an Bonhoeffer

Vor 75 Jahren, am 9. April 1945, wurde der Berliner Theologe Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg ermordet. In einem Themengottesdienst am kommenden Sonntag, 28. Juni, soll in der Kreuz-Christi-Kirche in Höhenkirchen am Martin-Luther-Platz an ihn erinnert werden. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr und steht unter dem Motto "Wer kennt mich wirklich?". Pfarrer Thomas Lotz wird sich in der Predigt mit dem Gedicht "Wer bin ich?" von Bonhoeffer beschäftigen, das er verfasst hat, als er wegen seiner Beteiligung am Widerstand gegen den Nationalsozialismus im Gefängnis war. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Ausstellung "Dietrich Bonhoeffer - sein Leben, sein Werk" zu besichtigen.

© SZ vom 24.06.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite