bedeckt München

Höhenkirchen-Siegertsbrunn:CSU fordert Fahrradboxen

Nach dem Vorbild von Deisenhofen will die CSU in Höhenkirchen-Siegertsbrunn auch am dortigen S-Bahnhof eine abschließbare Fahrradbox-Anlage errichten. In ihr könnten teure Räder und Pedelecs geschützt vor Diebstahl, Vandalismus und Wetter geparkt werden, heißt es in einem Antrag der Fraktion an den Gemeinderat. "Somit kann den Radfahrern die Angst genommen werden, ihre guten Fahrräder am Bahnhof abzustellen." Nach den Vorstellungen der CSU-Fraktion könnten diese Fahrradboxen entweder zusätzlich oder im Austausch zu den bestehenden nicht überdachten Abstellplätzen errichtet werden. Nun muss der Gemeinderat im Zuge der Haushaltsberatungen entscheiden, ob er Geld für den CSU-Vorschlag bereitstellen will.

© SZ vom 09.01.2021 / stä
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema