Haar:Neues Parkraumkonzept

Das vom Rathaus ausgearbeitete Parkraumkonzept für Gronsdorf-Kolonie wird umgesetzt. Der Gemeinderat hat das einstimmig beschlossen. Damit werden Parkflächen neu ausgewiesen und entsprechend markiert. Die Zahl der regulären Stellplätze auf den Straßen steigt damit von 220 auf 249. Allerdings wird dann auch verstärkt kontrolliert, ob durch wildes Parken Straßen blockiert werden. Gerade in Sommermonaten, wenn Besucher den Riemer See ansteuern, ist das die Regel. Peter Paul Gantzer (SPD), der in Gronsdorf-Kolonie wohnt, sagte, die Neureglung werde nur etwas bringen, "wenn wirklich kontrolliert wird". Vor allem an Wochenenden müsse das geschehen. Bürgermeister Andreas Bukowski (CSU) sagte zu, die kommunale Verkehrsüberwachung entsprechend anzuweisen. Über das Parkraumkonzept war in Gronsdorf-Kolonie intensiv diskutiert worden. Auch Unterschriften wurden gesammelt, um dieses noch zu verhindern. Viele in der Siedlung befürchten, am Ende insgesamt weniger Parkplätze für die eigenen Autos und Besucher zu haben.

© SZ vom 31.07.2021 / belo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB