bedeckt München 10°

Haar:Fahrverbot und zwei Punkte

Weil er unter Drogeneinfluss Auto gefahren ist, drohen einem 28-Jährigen aus dem östlichen Landkreis ei Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei. Nach Polizeiangaben wurde der Mann am Donnerstag um 18.45 Uhr auf dem Lindenplatz in Haar von einer Streifenbesatzung kontrolliert. Da der Autofahrer drogentypische Auffälligkeiten zeigte, einen freiwilligen Drogenschnelltest aber verweigerte, verhinderten die Polizisten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Unabhängig vom verhängten Fahrverbot werde die zuständige Führerscheinstelle die grundsätzliche Eignung des Autofahrers zum Führen von Kraftfahrzeugen prüfen, heißt es im Polizeibericht.

© SZ vom 08.08.2020 / sab

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite