Haar Container für Kinder

Die Gemeinde Haar reagiert auf die erwartete Betreuungslücke für Kleinkinder und schafft auf einem gemeindlichen Grundstück an der Rechnerstraße eine provisorische Kindertagesstätte. Für etwa 30 Kinder, die bis Jahresende drei Jahre alt werden, wird laut Rathaus ein Containerbau für zwei Gruppen auf dem Areal Hausnummer 42 bis 44 errichtet. Er soll Platz mit Spiel- und Außenflächen für maximal 50 Kinder bieten. Geplant ist die Eröffnung zum Beginn des kommenden Jahres. An diesem Dienstag soll der Gemeinderat das Vergabeverfahren für die Trägerschaft für die Einrichtung beschließen.