bedeckt München 21°
vgwortpixel

Haar:Beschäftigung bei Demenz

Das Bedürfnis nach Beschäftigung bleibt im Alter und auch bei einer Demenzerkrankung bestehen. Neues Lernen ist für Demenzkranke kaum noch möglich, Bekanntes kann jedoch geübt und erhalten werden. An diesem Freitag, 20. September, 17 Uhr, stellt Hildegard Klein, Fachbereichsleiterin für Senioren und hilfsbedürftige Menschen der Nachbarschaftshilfe Haar, unterschiedliche Beschäftigungsmöglichkeiten für Demenzkranke vor. Der Vortrag findet im Gebäude der Nachbarschaftshilfe an der Kirchenstraße 3 statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter Telefon 089/143 36 49-0 oder per E-Mail an info@nbh-haar.de.