bedeckt München 11°

Haar bei München:Sauber mit Seife

Die Gemeinde ruft zum Plastikfasten auf

Seife statt Duschgel, Gemüse ins Stofftascherl statt in die Plastiktüte: Die Gemeinde Haar ruft vom 17. Februar bis zum 3. April zum zweiten Mal zum Plastikfasten auf. Für weitere Anregungen gegen den Plastikverbrauch hat das Rathaus zwei Vorträge organisiert. In den Schaufenstern der Gemeindebücherei findet parallel zur Fastenzeit eine Ausstellung statt. Begleitet wird die Aktion auch durch Beiträge in den sozialen Medien.

Vergangenes Jahr ist das Plastikfasten jäh durch die Coronakrise unterbrochen worden. Auch dieses Jahr wirft die Pandemie ihren Schatten auf die Aktion. Laut Rathaus wurden bereits "Haarer Einkaufsdascherl" genäht und im Rathaus abgegeben. Die sogenannten "Taschenbäume" mit Einkaufsbeuteln, die sich jeder nehmen und sauber wieder zurückbringen kann, werden in Geschäften stehen, sobald es wieder möglich ist. Wer noch Lust hat, "Einkaufsdascherl" zu nähen, kann das gerne tun. Etiketten dazu gibt es im Rathaus in der Bürgerinformation - und abgeben kann man die Taschen dann auch dort.

Online-Vortrag "Plastikfrei - mit Spaß dabei", Mittwoch, 3. März, 19 Uhr; Zero-Waste-Schulung (online) "Plastikprodukte vermeiden", Mittwoch, 17. März, 19 Uhr, Anmeldung per E-Mail an roeder@gemeinde-haar.de; Ausstellung im Schaufenster der Gemeindebücherei von 22. Februar bis 1. April.

© SZ vom 16.02.2021 / belo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema