bedeckt München 17°
vgwortpixel

Grünwald:Verkohlte Reste einer Corona-Party

Ein gewaltsames Ende hat offenbar eine unerlaubte Corona-Party auf dem Spielplatz des Walderlebniszentrums Sauschütt in Grünwald gefunden. Laut Pressebericht teilte eine Spaziergängerin am Dienstag der Polizei mit, dass dort eine Sitzgruppe niedergebrannt wurde. Unbekannte Täter hatten die Holzbänke angezündet, so dass alles bis zum Betonfundament ein Opfer der Flammen wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 6000 Euro geschätzt. An der Brandstelle wurden mehrere zerbrochene Bierflaschen und diverser Müll gefunden. Nach Polizeiangaben ist deshalb davon auszugehen, dass sich mehrere Personen dort in der Zeit von Montag um 17 Uhr bis Dienstag gegen 7 Uhr aufgehalten haben müssen, um gemeinsam zu trinken und zu essen. Was letztlich dazu führte, dass sie die Holzbänke in Brand setzten, bleibt zweifelhaft. Das Kommissariat 13 (Brandermittlung) hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen, die sachdienliche Hinweise zu der Brandstiftung im Grünwalder Walderlebniszentrum geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13 (Telefon: 089/2910-0), oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

© SZ vom 09.04.2020 / sab

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite