Grünwald:Grüne fordern Öko-Haus

Statt der "üblichen drei" Architekturbüros, die laut Susanne Kruse (Grüne) in Grünwald für den Bau eines gemeindlichen Wohnhauses angefragt werden, sind es nun fünf. Das haben die Grünen im Gemeinderat erreicht. Sie wünschen sich, dass das geplante Haus in der Nibelungenstraße 4 ein Öko-Haus werden soll. Neben den Büros Thomas Stroh und Alexander Steininger - letzterer ist auch CSU-Gemeinderat - und Biedermann Architekten werden auch Meck Architekten und Florian Nagler Architekten um Angebote gebeten. Letztere haben laut den Grünen Erfahrungen im ökologischen Bauen. Den Zuschlag soll laut Beschluss der Günstigste bekommen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB