bedeckt München 23°
vgwortpixel

Grünwald:Gemeinde soll zahlen

Die Gemeinde Grünwald soll den Anwohnern der Tremmlallee, der Joseph-Keiberth Straße und der Wallbergestraße die Erschließungsbeiträge erlassen. Das beantragt FDP-Gemeinderat und Landratskandidat Michael Ritz. Diese drei Straßen seien die letzten in Grünwald noch nicht erschlossenen Straßen. Die beiden letztgenannten Straßen seien vor 25 Jahren angelegt, aber bis heute nicht endgültig fertiggestellt worden. Schon vor zehn Jahren hätten Anwohner im Bauamt nachgefragt, doch es sei weiterhin nichts geschehen. Aktuell gilt in Grünwald eine Kostenaufteilung von zwei Dritteln für die Anwohner und einem Drittel für die Gemeinde. Eine im Mai 2019 vom Bayerischen Landtag beschlossene Gesetzesänderung macht es möglich, dass die Gemeinde alle Kosten übernimmt.