Großskulptur: Mae West:Aufbau mit Hindernissen

Nachtschicht am Effnerplatz: Der erste Versuch, die Großskulptur Mae West zusammenzusetzen, musste noch abgebrochen werden. Doch einen Tag später lief es besser.

8 Bilder

Kunstprojekt Mae West - 2. Versuch

Quelle: JOHANNES SIMON

1 / 8

München, Effnerplatz - es ist Sonntagabend und hinter den Arbeitern, die die beiden Teile von Mae West zu einer Großskulptur vereinen sollen, liegen bereits 24 Stunden Arbeit. Der erste Versuch, das Kunstwerk zusammenzusetzen, war in der Nacht zum Sonntag gescheitert. Grund dafür: Festgefrorene Schrauben an der Hilfskonstruktion und auch die Arbeiter mussten immer wieder Wärmepausen einlegen. Am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr musste das Vorhaben dann zunächst abgebrochen werden. Würde es beim zweiten Versuch gelingen?

Montage des Kunstwerkes 'Mae West'

Quelle: dapd

2 / 8

Kurz vor 20 Uhr beginnt der Kran damit, das Oberteil anzuheben. Zu diesem Zeitpunkt dürfen die Autos am Mittleren Ring noch fahren. Eine knappe Stunde später schwebt das obere Bauteil mehr als 20 Meter in der Höhe.

Kunstprojekt Mae West - 1. Versuch

Quelle: JOHANNES SIMON

3 / 8

Künstlerin Rita McBride ist die Schöpferin von Mae West. Ihren Namen hat die Skulptur von der gleichnamigen Schauspielerin, die im  Hollywood der 30er-Jahre nicht nur als Darstellerin und Drehbuchautorin, sondern auch als Femme fatale von sich reden machte.

Montage des Kunstwerkes 'Mae West'

Quelle: dapd

4 / 8

Großskulptur: Mae West:Kreiselkunst

Kurz nach 21 Uhr schwebt das obere Teil der Skulptur noch immer in der Luft. Dann beginnt der Kran, sich leicht nach Süden einzudrehen.

Kunstprojekt Mae West - 2. Versuch

Quelle: JOHANNES SIMON

5 / 8

Viele Schaulustige haben sich am Effnerplatz eingefunden - ebenso wie am Vorabend als der Versuch, die beiden Teile zusammenzufügen, scheiterte.

Kunstprojekt Mae West - 2. Versuch

Quelle: JOHANNES SIMON

6 / 8

Zusätzliche Kosten entstehen der Stadt durch die Verzögerung jedoch nicht. Sie hat mit dem Unternehmer, der die Großskulptur errichtet, einen Pauschalvertrag abgeschlossen.

Montage des Kunstwerks Mae West in München

Quelle: dpa

7 / 8

Und dennoch hat die Stadt kein Interesse daran, die Aktion noch lange herauszuzögern. Schließlich musste während dem Zusammensetzen der Skulptur der Verkehr zeitweise umgeleitet werden - und auch die öffentlichen Verkehrsmittel fuhren um den Effnerplatz herum wie sonst. Am Ende hat jedoch alles funktioniert.

Montage des Kunstwerkes 'Mae West'

Quelle: dapd

8 / 8

Am Sonntag um 21:51 setzt der Kran das obere Bauteil von Mae West auf den Sockel. Das Warten hat sich gelohnt.

© sueddeutsche.de/tob/bön
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB