bedeckt München

Grasbrunn:Kontakte für alte Menschen

Nicht erst die Corona-Pandemie hat es gezeigt: Besonders ältere Menschen brauchen soziale Kontakte für ihr Wohlbefinden. Mehr denn je legt die Nachbarschaftshilfe in den Gemeinden Vaterstetten, Zorneding und Grasbrunn daher Wert darauf, Senioren und Seniorinnen direkte persönliche Begegnungen zu ermöglichen. Für ihr Projekt "Betreutes Wohnen zuhause" sucht die Nachbarschaftshilfe verstärkt Mitarbeitende. "Wir wissen, dass sich viele ältere Menschen zuhause aus Angst vor Ansteckung isolieren und zunehmend vereinsamen", sagt Ressortleiterin Anja Pilopp. "Gleichzeitig sehnen sie sich nach Gesprächen, einem Lachen, nach etwas Gesellschaft und Abwechslung. Wir wollen diese Wünsche durch Besuche daheim bei den Herrschaften erfüllen und suchen dafür sozial interessierte Damen und Herren." Interessierte können sich unter Telefon 08106/36 84-78 oder E-Mail an betreutes-wohnen@deine-nachbarschaftshilfe.de melden. Die Begegnungen unterliegen den Pandemie-Regeln.

© SZ vom 02.02.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema