Gräfelfing:Feuerwehr rettet Frau aus brennender Wohnung

Gräfelfing: Kurz nachdem die Frau von den Feuerwehrleuten in den Drehleiter-Korb gezogen worden war, stand der Balkon in Flammen.

Kurz nachdem die Frau von den Feuerwehrleuten in den Drehleiter-Korb gezogen worden war, stand der Balkon in Flammen.

(Foto: Freiwillige Feuerwehr Gräfelfing)

Die Frau ist bereits ohnmächtig, als die Einsatzkräfte sie am Balkon erreichen.

Eine 51 Jahre alte Frau ist am Sonntagabend bei einem Wohnungsbrand in Gräfelfing verletzt und gerade noch rechtzeitig gerettet worden. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr meldete ein Passant kurz vor 19 Uhr, dass Rauch aus dem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Sudetenstraße stieg. Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich die Bewohnerin bereits auf den verqualmten Balkon geflüchtet. Feuerwehrleute machten sich mit einer Drehleiter auf, um sie in Sicherheit zu bringen. Kurz bevor sie sie erreichten, wurde die Frau bewusstlos. Die Feuerwehleute zogen sie in den Korb der Drehleiter und fuhren sie nach unten. Wenige Sekunden später später stand der Balkon in Flammen.

Die 51-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehrleute drangen mit Atemschutzgeräten in die Wohnung vor und löschten den Brand, bevor dieser auf andere Wohnungen übergriff. Allerdings konnten sie nicht verhindern, dass die Dachgeschosswohnung der 51-Jährigen komplett ausbrannte. Am Einsatz beteiligt waren neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Gräfelfing und Planegg unter anderem auch der ABC-Zug München-Land, die Münchner Berufsfeuerwehr und das Kriseninterventionsteam. Zur Brandursache und zur Höhe des Schadens konnte das Münchner Polizeipräsidium am Montag noch keine Angaben machen.

Zur SZ-Startseite

Messestadt Riem
:21-Jähriger kommt bei Drogendeal ums Leben

Ein junger Mann kommt am Wochenende nach München, offenbar um ein größeres Drogengeschäft abzuwickeln. Nun ist er tot - und die Mordkommission fahndet nach drei Tatverdächtigen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB