Gräfelfing:Wegmarken der Geschichte

Der frühere bayerische Kulturminister Hans Maier wird am Dienstag, 23. November, im Bürgerhaus Gräfelfing aus seinem neuen Buch "Deutschland - Wegmarken seiner Geschichte" lesen. Der 1931 geborene CSU-Politiker, der als Schöngeist gilt, hat sich mit der Geschichte seines Heimatlandes sein Leben lang beschäftigt. Aus Anlass seines 90. Geburtstags hat er noch mal ein Buch publiziert. Er behandelt dabei Aspekte wie die Deutschen und der Westen, der "Faust" als Drama der Deutschen, die Rolle der Säkularisation, Hitler aus der Sicht der Gegner oder Fragen nach dem Zusammenleben der Religionen. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Kohler in Gräfelfing, Restkarten an der Abendkasse.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB