Gräfelfing:Auch Gräfelfing sagt Christkindlmarkt ab

Jetzt hat auch die Gemeinde Gräfelfing ihren Christkindlmarkt auf dem Bahnhofsplatz, der traditionell am ersten und zweiten Adventswochenende stattfindet, abgesagt. "Die dramatische Situation auf den Intensivstationen und die exponentiell steigenden Infektionszahlen zwingen uns zu diesem Schritt", so Bürgermeister Peter Köstler (CSU). "Auch wenn wir es natürlich sehr bedauern - es wäre in diesem Moment das falsche Signal." Der Bürgerhausleiter und Organisator des Christkindlmarkts, Jan Konarski, bestätigt: "Unser Konzept war zum Zeitpunkt seiner Ausarbeitung stimmig, auch die 2-G-Regel hätten wir noch umsetzen können. Doch die Dynamik der Entwicklung hat die Weichen nun anders gestellt." Die Gemeinde orientiere sich auch an der Landeshauptstadt München, die ebenfalls auf die Märkte verzichtet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB