Garching:Polizei schnappt Rollerdieb

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein ist ein Rollerfahrer am Dienstagabend in Garching unterwegs gewesen, als eine Streife der Polizeiinspektion 48 auf ihn aufmerksam wurde und schließlich feststellte, dass das Fahrzeug gestohlen war. Wie die Polizei mitteilt, wollte sie den Rollerfahrer kontrollieren. Aber statt anzuhalten, gab dieser aber plötzlich Vollgas, fuhr über einen Gehweg durch einen schmalen Durchgang und war verschwunden. Die Beamten entdeckten den abgestellten Roller schließlich und fanden bei der Überprüfung des Kennzeichens heraus, dass der Roller gestohlen war. Weil einer der Beamten während der kurzen Verfolgungsfahrt den Fahrer erkannt hatte, war der Fall rasch geklärt. Der Täter konnte in seiner Wohnung angetroffen werden. Er gab den Diebstahl zu, ein Drogentest verlief positiv, einen Führerschein hatte er nicht. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB