bedeckt München

Garching:Radler fährt Kleinkind an und flüchtet

Die Polizei sucht nach einem Radler, der am vergangenen Donnerstag in Garching ein Kleinkind angefahren hat. Der Gesuchte war auf einer Brücke am Riemerfeldring, in der Nähe des Spielplatzes, an dem Kind, dessen Mutter und Tante vorbeigeradelt. Dabei war der Mann mit dem Kind zusammengestoßen, das daraufhin stürzte. Laut Polizei hielt er zwar kurz an und sprach mit der Mutter, reagierte aber auf deren Vorhaltungen nicht, sondern machte sich aus dem Staub, obwohl sich das noch nicht einmal zweijährige Mädchen das linke Schienbein gebrochen hatte und ins Krankenhaus musste. Bei dem Radler handelt es sich um einen jungen Mann mit dunkelbraunen Haaren und Augen, er trug eine Brille und kleine weiße Kopfhörer in den Ohren. Um Hinweise bittet die Polizei unter Telefon 089/62 16-33 22.

© SZ vom 03.08.2020 / lb

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite