bedeckt München 10°

Garching:Forschung in der Fotografie

Vor 30 Jahren, am 21. März 1991, hat in der Forschungsanlage Asdex Upgrade im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching das erste Plasma geleuchtet, das den potenziellen Brennstoff neuartiger, klimafreundlicher Kraftwerke bildet. Aus Anlass dieses Jubiläums präsentiert das IPP bis 29. Juni eine Foto-Ausstellung im U-Bahnhof Garching, in der Vitrine der Stadt am Aufgang Bürgerplatz. Asdex Upgrade bereitet als leistungsstärkste nationale Fusionsanlage vom Typ Tokamak in Europa den Weg für ein künftiges Fusionskraftwerk. Ähnlich wie die Sonne soll es aus der Verschmelzung von Atomkernen Energie gewinnen. Die Ausstellung zeigt die Anlage in zwölf großformatigen Bildern als Objekt von Profi-Fotografen, Wissenschaftlern, Hausfotografen des IPP sowie auch im Blick des Künstlers.

© SZ vom 13.04.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema