Garching:Einbrecher verrät sich

Dass er sich am Münchner Hauptbahnhof als Besitzer eines herrenlosen Rucksacks zu erkennen gab, ist einem mutmaßlichen Einbrecher am Samstagvormittag zum Verhängnis geworden. Denn bei der Überprüfung durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Inhalt - ein Tablet und weitere elektronische Geräte - nicht dem 26-Jährigen gehörten, sondern in der vorangegangenen Nacht bei einem Einbruch in Garching entwendet worden waren. Dabei war der Täter durch die Terrassentür in eine Erdgeschosswohnung an der Freisinger Landstraße eingedrungen. Der aus Marokko stammende Mann, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde festgenommen und sollte noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden.

© SZ vom 06.09.2021 / wkr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB