Garchinger Bürgerwoche:Es wird wieder angezapft

An diesem Donnerstag, 30. Juni, beginnt nach zwei Jahren Pandemiepause wieder eine Garchinger Bürgerwoche. Um 18 Uhr eröffnen die beiden Kirchengemeinden Laudate und St. Severin die Feierlichkeiten mit einer ökumenischen Andacht im Festzelt, bevor Bürgermeister Dietmar Gruchmann (SPD) das erste Bierfass anzapfen wird. Bis einschließlich 4. Juli bieten im Bürgerpark am Hüterweg Fahrgeschäfte und eine Almhütte Gelegenheit, sich zu vergnügen, im Festzelt spielen Musiker bei freiem Eintritt auf. Am Samstag, 2. Juli, erleuchtet die Stadt um 22 Uhr den Nachthimmel über dem Bürgerpark mit einer musikalisch untermalten Lasershow. Am Sonntag von 12 Uhr an präsentieren sich Vereine, der Stadtrat, Bürgerinnen und Bürger beim großen Festumzug mit geschmückten Wagen. Am 6. Juli spielt das Garchinger Sinfonieorchester im Bürgerhaus sein Sommerkonzert. Beim Straßenfest von 8. bis 10. Juli präsentieren sich Vereine, Betriebe und Kreative mit Essensständen, Kinderprogramm, auf dem Kunsthandwerkermarkt oder auf der Open-Air-Bühne "Kulturbrettl". Auch einen Stand mit ukrainischen Spezialitäten wird es geben. Das gesamte Programm ist zu finden auf der Website der Stadt Garching.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB