bedeckt München 21°

Fitness:Kirchheim plant drei Outdoor-Stationen

Auf der Fläche des Basketballspielfelds an der Räterwiese im Kirchheimer Gemeindeteil Heimstetten soll eine Outdoor-Fitnessanlage entstehen. Einen entsprechenden Beschluss hat der Kirchheimer Gemeinderat am Dienstagabend einstimmig gefasst. Zwei weitere solche Anlagen sollen folgen.

Laut Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) ist geplant, auch in Kirchheim eine Fitnessstation zu errichten, derzeit sei man jedoch noch auf der Suche nach einem geeigneten Standort. Im neuen Ortspark, der zur Landesgartenschau 2024 Kirchheim und Heimstetten verbinden soll, ist ebenfalls eine Fitnessanlage vorgesehen. "Wir investieren sehr viel in unsere Spielplätze für die Kinder. Also sollten wir auch Plätze für unsere Jugendlichen und Erwachsenen schaffen", sagte Böltl.

Die Anlage an der Räterwiese soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Geplant ist die Errichtung von vier Geräten, an denen die Sportler verschiedenste Übungen mit dem eigenen Körpergewicht ausführen können. Nach Angaben der Rathausverwaltung belaufen sich die Kosten für die Anlage auf insgesamt knapp 30 000 Euro. Da im Haushaltsplan für 2021 keine eigenen Mittel für die Fitnessanlage vorgesehen sind, soll die Summe aus der Haushaltsstelle für den allgemeinen Spielplatzunterhalt entnommen werden.

© SZ vom 04.03.2021 / ams
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema