SZ-Serie: Mahlzeit:Bier ist nicht nur zum Trinken da

Lesezeit: 1 min

"Ich wollte immer Saufkultur", sagt Wirt Michael Sechehaye. Das "Bieramisu" gab es aber schon vor seiner Zeit im Flugwerk. (Foto: Claus Schunk)

Im Flugwerk in Feldkirchen wird das hauseigene Weißbier gerne zum Kochen verwendet. Und sogar für Desserts wie ein Tiramisu ohne Espresso.

Von Benita Weil, Feldkirchen

Die meisten Deutschen nehmen ihr Bier am liebsten gekühlt und in flüssiger Form zu sich. Doch Bier ist nicht nur zum Trinken da. Es eignet sich auch hervorragend zum Kochen, um etwa Schweinsbraten oder Gulasch eine besondere Note zu verleihen. Im Flugwerk in Feldkirchen verwendet Wirt Michael Sechehaye dafür das eigene Weißbier - ebenso wie für die süße Kreation "Bieramisu", eine Abwandlung des bekannten italienischen Kaffee-Desserts.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusParty
:Wie früher, nur früher

Ausgehen in Clubs, die erst spät am Abend öffnen - das kommt für Mütter mit kleinen Kindern meist nicht infrage. Deshalb veranstaltet Sophia Kubitz in München und Umgebung "Mama geht tanzen"-Partys, die schon um 20 Uhr beginnen. Das kommt an, wie ein Besuch im Unterhachinger "Mirrors" zeigt.

Von Lisa Marie Wimmer

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: