FDP:Katharina Diem will in den Landtag

FDP: Katharina Diem will für den Landtag kandidieren.

Katharina Diem will für den Landtag kandidieren.

(Foto: Claus Schunk)

Die Kreisrätin aus Kirchheim kündigt ihre Kandidatur bei der Wahl 2023 im Stimmkreis München-Land Nord an.

Bis zur Landtagswahl in Bayern ist es zwar noch mehr als ein Jahr hin, doch werden nach und nach die ersten Kandidaturen bekannt. Jetzt wagt sich auch Katharina Diem für die FDP im Landkreis München nach vorne. Die Kreisrätin aus Kirchheim hat angekündigt, an diesem Donnerstag bei der Neuwahl des Vorstands der Jungen Liberalen München-Land in Feldkirchen bekanntzugeben, dass sie sich um ein Landtagsmandat im Stimmkreis München-Land Nord bewerben will. Im Stimmkreis München-Land Süd hat erst unlängst der Grünwalder Marco Deutsch bekanntgegeben, anstelle von Helmut Markwort für die FDP antreten zu wollen.

Die Kirchheimerin Diem ist Ortsvorsitzende der FDP im benachbarten Feldkirchen und Vorstandsmitglied der Jungen Liberalen. Seit 2020 sitzt die 32-jährige Ingenieurin im Kreistag des Landkreises München. Dort setzt sich die Mutter zweier Kinder vor allem für soziale Themen ein. Sie vertritt die FDP im Sozialausschuss und im Jugendhilfeausschuss. Aufgewachsen ist Diem in Niederbayern, zum Studium der Technischen Physik an der TU zog sie nach München. Dass sie 2013 in die FDP eingetreten ist, lag am damaligen Ausscheiden der Partei aus Landtag und Bundestag. Das habe ihr keine Ruhe gelassen. Vergangenes Jahr hat Diem für den Bundestag kandidiert - auf dem wenig aussichtsreichen Listenplatz 35.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB