bedeckt München 17°
vgwortpixel

Ehe für alle:Jusos kritisieren Hahns Abstimmungsverhalten

Die Jusos München-Land sehen im Votum des Bundestags für die Ehe für alle eine "historische Entscheidung". Der Kreisverband begrüßt, "dass eine rot-rot-grüne Mehrheit diese nun endlich ermöglicht hat". Bedauern äußert der SPD-Nachwuchs, dass ein Großteil der Unionsabgeordneten gegen den Gesetzentwurf gestimmt hat - unter ihnen der CSU-Wahlkreisabgeordnete Florian Hahn. "Wir können nicht nachvollziehen, wieso Herr Hahn einem Gesetz, das niemandem schadet, sondern ausschließlich bestehende Diskriminierung aufhebt, nicht zugestimmt hat", lassen die Jusos verlauten. Es sei enttäuschend, dass Hahn ein "antiquiertes Familienbild" vertreten habe.

© SZ vom 03.07.2017 / müh

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite